Pidoco. Dein Wireframing Tool.

Datenschutzerklärung

 

Wir, die Pidoco GmbH, betreiben auf bzw. über unsere Internetseiten ein technisches System, das es Ihnen ermöglicht, interaktive Softwareprototypen bzw. Visualisierungen von Benutzeroberflächen und Navigationsprozessen web-basiert zu erzeugen und anderen Nutzern die Möglichkeit zu geben, die Prototypen zu editieren, zu kommentieren und zu bedienen. Dabei können Sie als registrierter Nutzer mit anderen Nutzern Kontakt aufnehmen und mit ihnen im Rahmen der Gestaltung und des Tests der Prototypen interagieren.

All dies bringt den Austausch von Informationen verschiedenster Art mit sich. Im Rahmen des Erzeugens von Benutzeroberflächen bzw. Prototypen wird es sich dabei auch um solche Daten handeln, die Sie als Nutzer selbst dort eingestellt und für andere Nutzer sichtbar gemacht haben. Zum Teil handelt es sich bei diesen Informationen auch um personenbezogene Daten.

Wir beachten dabei selbstverständlich die Vorschriften des geltenden Datenschutzrechts, insbesondere der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und werden Ihre personenbezogene Daten in dem in der folgenden Datenschutzerklärung beschriebenen Umfang verarbeiten. Mit dieser Datenschutzerklärung kommen wir zugleich unserer Informationspflicht nach Art. 13 DS-GVO nach.

1. Datenschutzrechtlich Verantwortlicher und Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

 

Datenschutzrechtlich Verantwortlicher ist die:

Pidoco GmbH

Warschauer Str. 58a

10243 Berlin

E-Mail: contact@pidoco.com

Telefon: +49 30 4881 6381

 

Die Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten sind:

 

Pidoco GmbH

- Datenschutzbeauftragter -

Warschauer Str. 58a

10243 Berlin

dataprivacy@pidoco.com

 

 

2. Art und Umfang sowie Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Personenbezogene Daten verarbeiten wir, wenn Sie sich für die Dienste unserer Website registrieren bzw. anmelden und wenn Sie Nachrichten an andere Nutzer versenden oder sonst mit uns oder anderen Nutzern kommunizieren. Weiterhin speichern wir in einem bestimmten Umfang Daten, die bei der Nutzung unserer Website anfallen, dies allerdings in anonymisierter bzw. pseudonymisierter Form. Darüber hinaus werden natürlich die von Ihnen nach der Registrierung im Rahmen des erstellten Prototypen geschaffenen Inhalte gespeichert, um die Daten in dem für den Dienst erforderlichen bzw. von Ihnen gewünschten Umfang für Dritte abrufbar zu machen.

a) Allgemeine Nutzung der Website und Cookies

Sie können unsere Webseiten grundsätzlich ohne die gesonderte Angabe personenbezogener Daten einsehen. Jedoch fallen bei der Nutzung einige Daten an. Hinsichtlich solcher Nutzungsdaten gilt Folgendes:

aa) Wenn unsere Internetseiten durch registrierte Nutzer oder einfache Internetnutzer besucht werden, speichern wir dabei bestimmte Daten in so genannten Logfiles. Ein Logfile besteht aus

  • --der IP-Adresse,

  • --dem Beginn und dem Ende des Besuchs auf unseren Seiten,

  • --der übermittelten Datenmenge und

  • --den Unterseiten, die unserer Website aufgerufen wurden.

Die Logfiles erheben und speichern wir zum einen aus Sicherheitsgründen, um Fälle des Missbrauchs unserer Dienste nachvollziehen zu können. Durch die Daten gewinnen wir zum anderen Erkenntnisse darüber, wie unsere Dienste genutzt werden. So erfahren wir zum Beispiel, welche Seiten besonders beliebt sind, zu welchen Zeiten die Nutzung unserer Dienste besonders intensiv ist, wie die Navigation innerhalb der Dienste verläuft etc. Die Ergebnisse dieser Analyse liegen am Ende in statistischer Form vor. Wir nutzen die Ergebnisse zur technischen und redaktionellen Optimierung unserer Dienste. Das heißt zum Beispiel, dass wir nicht wissen, welches Nutzungsverhalten Sie bevorzugen, sondern nur, dass es irgendeinen Nutzer gibt, der ein solches Nutzungsverhalten hat. Wir haben keinerlei Handhabe und keinerlei Interesse, Sie auf der Grundlage einer IP-Adresse als Individuum zu identifizieren.

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse liegt hier im zuvor genannten Zweck.

bb) Im Rahmen unserer Internetseiten verwenden wir sowie, wie nachfolgend näher beschrieben, auch Dritte, Cookies. Durch unsere Cookies fließen uns die Login-Daten, Informationen zu Ihrem Browsertyp und dessen Version, dem Datum und der Zeit des Besuchs bei uns sowie der Cookie-Nummer zu. Dieser Einsatz von Cookies im Rahmen der (soweit erforderlich; siehe oben) Registrierung sowie im weiteren Verlauf unserer Dienste ermöglicht es uns, Sie zu erkennen, wenn Sie nach einer Session unser Internetangebot erneut besuchen. Durch den Einsatz dieser Cookies durch uns müssen Sie sich auch beim nächsten Besuch unseres Dienstes nicht erneut anmelden.

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist auch hier Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse liegt hier im zuvor genannten Zweck.

Falls Sie die Verwendung von Cookies (auch hinsichtlich der übrigen in dieser Datenschutzerklärung Genannten) unterbinden wollen, besteht dazu bei Ihrem Browser die Möglichkeit, die Annahme und Speicherung neuer Cookies zu verhindern. Um herauszufinden, wie das bei dem von Ihnen verwendeten Browser funktioniert, können Sie die Hilfe-Funktion Ihres Browsers benutzen oder sich an den Hersteller wenden. Die volle Anwendungssicherheit und der volle Anwendungskomfort, um die wir uns ständig bemühen, sind allerdings nur über den Einsatz von Cookies zu erreichen.

 

b) Registrierung auf unserer Website

Die Nutzung unserer Dienste über das reine Browsen unserer Seiten hinaus setzt eine Registrierung voraus, durch die Sie die Zugangsdaten für Ihren Account erhalten. Dabei erfragen bzw. speichern wir grundsätzlich die folgenden Daten:

  • Ihren Vor- und Nachnamen,

  • Ihren Nutzernamen, wenn Sie diesen später für Ihr eigenes Profil auswählen,

  • Ihr Passwort für den Zugang zum Dienst von Pidoco und

  • eine E-Mail-Adresse, unter der wir Sie zur Leistungserbringung ggf. erreichen können.

Sobald Sie unsere entgeltlichen Dienste in Anspruch nehmen, werden außerdem folgende Bestandsdaten erhoben:

  • Ihre Anschrift (Straße, Hausnummer, PLZ, Ort),

  • Ihre Zahlungsdaten wie Kontoverbindung, Kreditkartennummer, etc.

Die Bestandsdaten benötigen wir, um Sie als unseren Vertragspartner identifizieren zu können, um Ihr Nutzerkonto zu erstellen und zu verwalten, um die Dienste durchführen und um Sie, soweit erforderlich, kontaktieren zu können. So benutzen wir etwa Ihre E-Mail-Adresse, um Sie im Rahmen unserer Dienstleistungen über die Nutzung unserer Dienstleistungen zu informieren, um Systemwartungen anzukündigen und vertragsrelevante Informationen wie Vertragsbestätigungen, das Auslaufen etwaiger Testphasen etc. mitzuteilen. Zudem ermöglicht Ihnen Ihre Kundeneigenschaft, verkörpert in den Bestandsdaten, Zugang zu Ihrem Nutzerkonto. Mit Ihrem Nutzernamen können Sie sich in Ihrem Nutzerkonto einloggen.

Zu den oben genannten Daten hinzu kommen die Angaben zu Ihrer Firma sowie Ihrer Umsatzsteueridentifikationsnummer, wenn Sie diese Daten freiwillig angeben. Je nach der von Ihnen gewählten Zahlungsweise leiten wir zur Abwicklung der Bezahlung unserer Dienste auch ggf. Informationen über Ihre Kreditkarte, Ihr Konto, etc. an den von Ihnen ausgewählten Zahlungsdienstleister, wie etwa PayPal, die Wirecard AG, etc. weiter. Es gelten dann jeweils auch die Datenschutzbestimmungen des ausgewählten Zahlungsdienstleisters.

Die soeben beschriebenen Verarbeitungen finden Ihre Rechtsgrundlage in Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO.

 

c) Anmeldung mit Ihrem Google-Benutzerkonto

 

Wenn Sie über ein Google-Benutzerkonto verfügen, können Sie sich für unsere Dienste auch mit Ihren Google-Zugangsdaten registrieren und anmelden, Für die Registrierung zu und die Nutzung von Google gelten die Datenschutz- und Nutzungsbedingungen von Google, die Sie unter http://www.google.de/intl/de/policies/ einsehen können.

Sie können sich mit Hilfe von Google für unser Angebot registrieren, indem Sie die mit dem Google-Logo versehene Schaltfläche im Rahmen der Registrierung anklicken. Sie werden dann zu Google weitergeleitet. Falls Sie zu diesem Zeitpunkt nicht bei Google angemeldet sind, öffnet sich ein neues Fenster. Darin werden Sie von Google gebeten, sich bei Google durch Angabe Ihrer Zugangsdaten anzumelden oder als neuer Google-Nutzer zu registrieren. Daran anschließend fragt Google, ob Sie sich mit Hilfe von Google für unsere Dienste registrieren möchten.

Wenn Sie über Google bei uns registriert sind, können wir Daten aus Ihrem Google-Profil abfragen. Das umfasst insbesondere Ihre E-Mail-Adresse. Wir erstellen aus diesen Daten Ihr Pidoco-Profil, das wir speichern und in dem wir nach den unter b) genannten Grundsätzen und zu den dort genannten Zwecken Daten verarbeiten.

Wenn Sie sich mit Ihren Google-Zugangsdaten auf Pidoco registrieren wollen, erhält Google durch das Anklicken der mit dem Google-Logo versehenen Schaltfläche Kenntnis von Ihrem Wunsch. Außerdem setzt Google einen Cookie in Ihren Browser, wenn Sie die mit dem Google-Logo versehene Schaltfläche anklicken. Mittels dieser Textdatei kann Google weitere Informationen über Sie und Ihr Surfverhalten erheben. Die durch das Cookie erzeugten Informationen werden regelmäßig an einen Server von Google übertragen, der sich in den USA befindet. Dort werden sie gespeichert und möglicherweise mit Ihren Google-Profildaten zusammengefügt. Möglicherweise entstehen bei Google so Nutzerprofile, die über das hinausgehen, was Sie selbst an Informationen preisgegeben haben.

Welche Daten Google im Einzelnen erhebt und zu welchen Zwecken diese Daten erhoben oder verwendet werden, können Sie in der Datenschutzerklärung von Google nachlesen. Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Ihren auf die Datenerhebung und -verarbeitung bezogenen Rechten. Die Google-Datenschutzerklärung ist abrufbar unter http://www.google.de/intl/de/policies/privacy/. Außerdem erhalten Sie Informationen über die von Ihnen gespeicherten Daten und Informationen im Zusammenhang mit Anwendungen auf dem Google Dashboard, zu finden unter https://www.google.com/settings/dashboard?hl=de.

Unsere Verarbeitung Ihrer Daten, die wir auf Ihren Wunsch hin von Google erhalten, erfolgt wie die unter b) beschriebene Verarbeitung aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO.

d) Anmeldung mit OpenID Connect

 

Sie können sich außerdem über den Dienst OpenID Connect anmelden. OpenID informiert Sie während des Anmeldeprozesses über sämtliche erhobenen personenbezogenen Daten und deren Verwendung. Alle weiteren Verarbeitungen richten sich nach den unter b) beschriebenen Grundsätzen und erfolgen zu den dort genannten Zwecken.

 

e) E-Mail-Newsletter

 

Sollten Sie hierin durch Anklicken der entsprechenden Checkbox ausdrücklich eingewilligt haben, benutzen wir Ihre E-Mail-Adresse auch dazu, Ihnen in angemessenen Abständen einen E-Mail-Newsletter zuzusenden, in dem neben redaktionellen Informationen auch Werbeinhalte, die auf unsere Produkte bzw. auf neue Services bezogen sind, enthalten sein können. Sie werden jedoch jederzeit die Möglichkeit haben, den Newsletter abzubestellen, zum Beispiel durch eine einfache E-Mail an service@pidoco.com oder durch Anklicken des entsprechenden Links in dem jeweiligen Newsletter.

Um einen E-Mail-Newsletter professionell anbieten zu können, nutzen wir „CleverReach“, ein Produkt des Unternehmens CleverReach GmbH & Co. KG, Mühlenstr. 43, 26180 Rastede, Deutschland.

„CleverReach“ bietet wie andere Dienstleister für Newsletter statistische Auswertungsmöglichkeiten von Nutzungsdaten etc. Die Auswertungsmöglichkeiten sind jedoch grundsätzlich gruppenbezogen. So können wir beispielsweise sehen, an wie viele Nutzer eine E-Mail versendet wurde, ob E-Mails zurückgewiesen wurden und ob sich Nutzer nach Erhalt einer E-Mail von dem Verteiler abgemeldet haben.

Wenn Sie die entsprechende Checkbox anklicken, wird Ihre E-Mail-Adresse zunächst flüchtig bei CleverReach gespeichert. Die E-Mail-Adresse wird lediglich für den Zweck gespeichert, Ihnen eine E-Mail zuzusenden, in der Sie den Erhalt des Newsletters bestätigen können (“Double-Opt-In”). Wenn die E-Mail-Adresse bestätigt wurde, wird sie dauerhaft gespeichert, bis die E-Mail-Adresse von Ihnen oder von uns gelöscht wird. Um Ihre Einwilligung nachweisen zu können und sich gegen einen etwaigen Vorwurf unverlangt zugesendeter E-Mail wehren zu können, wird von CleverReach das Datum Einwilligung sowie die IP-Adresse gespeichert, unter der die Einwilligung erfolgt ist.

Die Verarbeitung Ihrer Daten zum Versand des Newsletters an sich beruht auf Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO. Die statistische Auswertung ist durch Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO gerechtfertigt. Unser berechtigtes Interesse liegt darin, dass wir durch die statistische Auswertung unseren Newsletter verbessern und optimieren möchten.

f) Webanalysewerkzeuge

aa) Unsere Website benutzt das Webanalyse-Tool „eTracker“ der etracker GmbH, etracker GmbH, Erste Brunnenstraße 1, 20459 Hamburg. eTracker verwendet sog. Cookies, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung der Website werden an einen Server der etracker GmbH übertragen und dort gespeichert. Wir setzen die Webanalyse von „eTracker“ auf unseren Internetseiten mit der Datenschutzoption „Erweiterte Datenschutzkonformität“ ein. Das bedeutet, dass keine vollständigen IP Adressen verarbeitet und nur verkürzt gespeichert werden. Zur Anonymisierung der IP-Adressen findet eine Kürzung um die letzten 8 Bit statt.

Die etracker GmbH wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für uns zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Die etracker GmbH wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten in Verbindung bringen und die Daten an Dritte weitergeben. Einzelheiten zum Umgang mit den Daten durch die etracker GmbH finden Sie in der Datenschutzerklärung unter: http://www.etracker.com/de/datenschutz.html.

Die Rechtsgrundlage für die Auswertung findet sich in Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse liegt im soeben beschreiebenen Zweck.

Sie können jederzeit der Setzung des Cookies und damit der Erfassung durch eTracker widersprechen, indem Sie auf den folgenden Link klicken und den dortigen Anweisungen folgen:

Von der Datenspeicherung ausschließen.

bb) Unsere Internetseiten verwenden daneben das Analysetool Matomo (ehemals Piwik). Matomo verwendet ebenfalls Cookies. Mit Hilfe dieser Cookies wird unsererseits eine Analyse der Benutzung der Webseite ermöglicht. Zu diesem Zweck werden die durch den Cookie erzeugten Nutzungsinformationen (einschließlich Ihrer (gekürzten) IP-Adresse) an unseren Server übertragen und zu Nutzungsanalysezwecken gespeichert, was der Webseitenoptimierung unsererseits dient. Ihre IP-Adresse wird bei diesem Vorgang umgehend anonymisiert, so dass Sie als Nutzer für uns anonym bleiben. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden von uns nicht an Dritte weitergegeben.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung liegt in Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse liegt im zuvor genannten Zweck.

Wenn Sie mit der Speicherung und Auswertung dieser Daten aus Ihrem Besuch nicht einverstanden sind, dann können Sie der Speicherung und Nutzung durch Entfernen des untenstehenden Auswahl-Hakens jederzeit widersprechen. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass Matomo keinerlei Sitzungsdaten erhebt. Wenn Sie Ihre Cookies löschen, so hat dies zur Folge, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

 

g) Prototypen- und Nachrichtenfunktion

Im Rahmen der Erstellung der Prototypen und im Rahmen der Nachrichtenfunktion mit anderen Nutzern haben Sie die Möglichkeit, Texte, Bilder, Videos, Webseiten- und andere Inhalte auf unseren Servern einzustellen und zu bearbeiten. Sie können andere Nutzer zur Bearbeitung oder zur Ansicht Ihres Prototypen einladen, mit ihnen kommunizieren und damit auch Ihre E-Mail-Adresse, Ihren Nutzernamen und ggf. Ihren Avatar sichtbar machen. Entsprechende Informationen machen Sie sichtbar, wenn Sie als Nutzer eine Einladung eines anderen Nutzers zur Bearbeitung oder zur Ansicht eines Prototypen annehmen. Wir speichern diese Inhalte, um unseren Dienst zu ermöglichen und die Inhalte im Internet zum Abruf bereitzuhalten – und wenn Sie im Zusammenhang mit Ihren Prototypen personenbezogene Daten angeben, natürlich auch diese. Sie entscheiden dabei jedoch ganz alleine, welche Informationen Sie über sich mitteilen wollen und welchen Nutzern Sie diese durch entsprechende Einladungen offenbaren. Wir stellen die an- bzw. freigegebenen Daten an den dafür vorgesehenen Stellen auf unserer Website technisch zur Verfügung. In keinem Fall sind für die Internet-Öffentlichkeit oder auch für andere registrierte Nutzer Ihr Passwort oder andere als die vorgenannten Daten sichtbar.

Die Verarbeitung der Daten beruht auf Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO.

3. Empfänger der personenbezogenen Daten

 

a) Interne Empfänger

 

Intern haben bei uns die jeweils zuständigen Mitarbeiter Zugriff auf Ihre Daten.

 

b) Externe Empfänger

Neben den oben genannten Empfängern setzen wir externe Dienstleister ein. Dabei handelt es sich vor allem um IT-Dienstleistungen, welche wir nicht oder nicht sinnvoll selbst erbringen können. Zudem setzen wir im Falle von Support-Anfragen, die Sie an die E-Mail-Adressen service@pidoco.com, support@pidoco.com, kontakt@pidoco.com oder contact@pidoco.com senden, den Dienstleister plan.io ein. Dieser betreibt in unserem Auftrag ein Ticketing System, in dem Ihre jeweiligen Anfragen bearbeitet werden.

 

c) Öffentlichkeit der Inhaltsdaten

Wir geben – wenn man so will – Ihre Daten, die sie zum Zwecke des Uploads auf unsere Server übertragen haben, an andere Nutzer „weiter“, indem wir sie auf der designierten Internetseite für die anderen Nutzer im dem oben beschriebenen Umfang technisch abrufbar machen.

 

 

4. Speicherdauer

 

Soweit nicht anders angegeben, löschen wir Ihre bei der allgemeinen Nutzung der Website anfallenden Daten nach 36 Monaten. Dies gilt ebenfalls, soweit personenbezogene Daten bei der Verwendung von Cookies, Analyse- oder Werbediensten bei uns verarbeitet werden.

 

Daten, die wir im Rahmen der Benutzung Ihres Nutzerkontos verarbeiten, speichern wir für die Dauer, für die Ihr Nutzerkonto existiert. Nach Beendigung der Nutzungsvereinbarung werden Ihr Nutzerkonto sowie ihre personenbezogenen Daten unwiderruflich gelöscht. Die übrigen von Ihnen eingestellten Inhalte bleiben jedoch grundsätzlich abrufbar. Dies betrifft insbesondere Mitteilungen und Interaktionen mit anderen Nutzern. Sie haben allerdings die Möglichkeit, sich per E-Mail an uns zu wenden und die Löschung bestimmter Inhalte zu verlangen. Soweit unsererseits nicht zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung bestehen, welche Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient, werden wir Ihre Daten löschen.

Verarbeiten wir Daten, um Ihnen E-Mail-Newsletter zuzusenden, so speichern wir diese Daten, bis Sie Ihre Einwilligung uns gegenüber widerrufen. Danach löschen wir Ihre Daten unverzüglich.

 

 

5. Betroffenenrechte

Die Datenschutz-Grundverordnung garantiert Ihnen gewisse Rechte, die Sie uns gegenüber – soweit die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen – geltend machen können.

 

Art. 15 DS-GVO – Auskunftsrecht der betroffenen Person: Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden und wenn ja, welche dies sind sowie die näheren Umstände der Datenverarbeitung.

 

Art. 16 DS-GVO – Recht auf Berichtigung: Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Dabei haben Sie unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung auch das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

 

Art. 17 DS-GVO – Recht auf Löschung: Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden. Beachten Sie hier bitte die unter Punkt II. 4 beschriebene Ausnahme

 

Art. 18 DS-GVO – Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen.

 

Art. 20 DS-GVO – Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, im Falle der Verarbeitung aufgrund einer Einwilligung oder zur Erfüllung eines Vertrags, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln oder die Daten direkt an den anderen Verantwortlichen übermitteln zu lassen, soweit dies technisch machbar ist.

 

Art. 21 DS-GVO – Widerspruchsrecht: Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund eines berechtigten Interesses unsererseits oder zur Wahrung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse erforderlich ist, oder die in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, Widerspruch einzulegen.

 

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

 

Art. 77 DSGVO i. V. m. § 19 BDSG – Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde: Sie haben das Recht, jederzeit Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, einzulegen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen geltendes Recht verstößt.

 

Basiert die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung, so haben Sie das Recht jederzeit zu widersprechen. Die zuvor erfolgten Verarbeitungen werden hiervon nicht berührt. Um uns Ihren Widerspruch zukommen zu lassen, senden Sie uns eine E-Mail an dataprivacy@pidoco.com.

 

6. Pflicht zur Bereitstellung von Daten

 

Sie haben keine vertragliche, oder gesetzliche Pflicht uns personenbezogene Daten bereitzustellen. Allerdings sind wir ohne die von Ihnen mitgeteilten Daten nicht in der Lage, Ihnen unsere Services anzubieten.

 

7. Bestehen von automatisierten Entscheidungsfindungen (einschließlich Profiling)

 

Wir verwenden keine automatisierten Entscheidungsfindungen die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkungen entfaltet oder Sie beeinträchtigt.

 

8. Sicherheit

Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um zu gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten unserer Nutzer vor Verlust, unrichtigen Veränderungen oder unberechtigten Zugriffen Dritter geschützt sind. In jedem Fall haben von unserer Seite überdies nur berechtigte Personen Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten, und dies auch nur insoweit, als es im Rahmen der oben genannten Zwecke erforderlich ist.

Stand: Mai 2018